Archiv Aktuell



2018 Februar

Bild "Willkommen:2018_Windrad_Halde_Hoppenbruch.jpg"
Der Frühling naht.

Doch noch ist es kalt. Ein Blick auf Vergangenheit und Gegenwart des Ruhrgebiets: Auf der Bergehalde Hoppenbruch steht ein erneuertes Windrad zum Abzapfen der stetigen Wind-Sonnenenergie. Die alte Energieform in der Kohle war mineralisierte in Pflanzen gespeicherte Sonnenenergie. Und der Wald von Energiefreileitungen wird uns hier im Revier noch länger erhalten bleiben.
Und die Halde mitte/rechts im abgesenkten und versumpfenden Emscherwald besteht als Abfallhalde aus Resten unseres menschlichen Hierseins.



2018 Januar

Bild "Willkommen:2018_Silvester_Paris.jpg"
Nun erstmal wünsch ich allen ein zufriedenstellendes Jahr 2018.

Auf der Champs-Élysées waren zum Jahresanfang 2018 mehr Handys und Kameras auf den Triumphbogen gerichtet als Raketen in den Himmel geschossen wurden.
(Dank an meine Kinder, die sich die Nacht um die Ohren geschlagen haben.)

2014 Anfang April

Ich bin wieder selbst Auto gefahren, kann die Kupplung wieder treten. Auch mit meinem eigenen Fahrrad traue ich mich wieder auf die Strasse. Auf- und vor allem Absteigen klappt noch nicht so richtig.

2014 Anfang März

Jetzt sind über drei Monate seit der Ruptur vergangen. Das Laufen ermüdet mich immer noch schnell. Und Radfahren übe ich jetzt mit dem Damenrad meiner Frau: Leichter Durchstieg und beide Beine fest auf dem Boden, sobald ich stehe. Mit dem Auto zu fahren ist mir noch nicht möglich, es fehlt mir die Kraft die Kupplung zu treten. Man müsste mit einer Automatik fahren, zumindest mit der Behinderung/Einschränkung.

2014 02 08

Nach gut zwei Monaten nach der OP versuche ich nun in normalen Schuhen zu laufen. Seit einer Woche mache ich täglich einen kurzen Gang, zunächst nur um den Block, was mich aber schon ganz schön schafft. Wird noch lange dauern bis zum Gang um die Halde. Die Narbe schmerzt, das linke Unterbein sitzt voll Wasser.


2014 01 03

Habe mir heute die Gipsschiene durch einen Absatz aus Styropor und Gipsbinden Bild "Willkommen:Achillessehne_Gips_.gif"gehfreundlicher gestaltet. Kann jetzt nachts mit dem Gips zur Toilette laufen, ohne die Krücken zu benutzen. Wieder eine Erleichterung.

2014 01 01

Neujahr. Allen Lesern viel Glück fürs Neue Jahr.
Die Orthese "duftet" erheblich. Bin froh, dass nachts auf den Gips gewechselt wird.

2013 12 28

Vier Wochen nach OP. Kann einen Keil aus dem Riesenschuh nehmen und bin links einen Centimeter kleiner geworden. Erster Ausgang nach der OP: ins Schauspielhaus Bochum mit "Johnny Cash und Freunde". Schöner Abend.

2013 12 16

Besuch beim Facharzt. Ich kann das linke Bein in der Orthese voll belasten. Gehe jetzt an einer Krücke und bin wieder begrenzt mobil.

2013 12 07

Mit dem Ding habe ich die halbe Nacht im Bett verbracht. Heute morgen hat meine Frau mir wieder den Gips angelegt. Welche Wohltat, der drückt jetzt an anderen Stellen. Werden wir nun täglich wechseln, nachts den Gips, tagsüber die Orthese.

2013 12 06

War heute wieder im Krankenhaus, in der Sprechstunde. Der Herr Professor meinte, dass alles gut aussehe, wie nach fast 14 Tagen. Und auf Nachfrage wurde bereits das Tragen der Orthese erlaubt. Haben wir zusammen mit der Schwester angelegt. Raus aus dem Gips. Ah.

2013 12 03

Jetzt ist es amtlich. Sie haben mich entlassen. Und haben mir das schriftlich gegeben. Nach über 48 Dienstjahren bin ich nun arbeitslos. Keine acht Stunden Dienst täglich. Was mach' ich nur?...

Ich weiss es, siehe Hobbies

2013 12 02

War eine Achillessehnenruptur, d.h. die Achillessehne ist glatt durchgerissen und musste operativ zusammengenäht werden. Habe jetzt einen Spitzfussgips und Unterarmgehhilfen (Krücken). Bin jetzt wieder zu Hause.

2013 11 22

Sch... Pech gehabt. Bin beim Sport gestürzt. Befürchte Schlimmes, sage aber nichts. Wird schon gehen.



zuletzt geändert Hobby Reisen 30.09.2018, 09:34:25